News

08.02.2018

Autofahrer: Regeln im Jahr 2018!

Autofahrer: Regeln im Jahr 2018!

 

1.       Alle Autos mit grüner Plakette müssen zur HU

Alle Autos, welche auf dem hinteren Kfz-Kennzeichen eine grüne Plakette aufweisen, müssen 2018 zur Hauptuntersuchung. Wann es genau zur Prüfstelle muss, sehen Sie anhand der Ziffer auf 12 Uhr.

Bei Missachtung der HU ist mit einem Bußgeld oder im schlimmsten Fall mit einem Punkt in Flensburg zu rechnen, zudem steigen die Kosten der HU dann um 20%.

 

2.       Abgasuntersuchung: Neue Messmethode

Seit 2010 ist die sogenannte AU ein fester Bestandteil der Hauptuntersuchung. Bis Ende 2017 analysierte der Prüfer die Abgaswerte mithilfe des jeweiligen Onboard-Diagnose-Systems. Erst wenn das System keine Fehler erkannt hatte, wurden anschließend die Emissionen am Endrohr gemessen. Seit dem 1. Januar 2018 ist die Endrohrmessung bei jeder AU Pflicht.

 

3.       Winterreifen: Strengere Regeln und höhere Bußgelder

Die bisherige Regel, dass bei winterlichen Straßenverhältnissen nur der Fahrer bei falscher Bereifung haften muss, gehört der Vergangenheit an. Seit dem 1. Januar 2018 wird der Fahrer sowie Halter des Fahrzeuges für die Nutzung falscher Bereifung zur Verantwortung gezogen.

Zudem fallen die Bußgelder noch höher aus. Wer erwischt wird muss zukünftig 75,-€ zahlen.

 

4.       Notrufsystem ,,eCall‘‘ bei Neuwagen ab dem 1.4. Pflicht

Das Notrufsystem kann im Fall der Fälle Leben retten. Bei einem Unfall sendet es automatisch einen Notruf an die zuständigen Rettungskräfte und vermittelt sämtliche Daten wie z.B Unfallort, Treibstoffart sowie die Anzahl der Insassen.

Diese Technologie spart entscheidende Zeit und ermöglicht eine effizientere Rettung. Ab dem 1. April 2018 ist dieses System bei allen Neuwagen innerhalb der EU Pflicht.

 

____

Quelle: https://blog.renault.de/ratgeber-2018-neue-regeln-fuer-autofahrer/

 
 

Mehr Informationen?

Rufen Sie uns an!

 

02861/9438-54